Drahtantennentuner

In dieser Rubrik finden Sie...
In dieser Rubrik finden Sie Draht-Antennentuner.

Drahtantennentuner haben in aller regel keinen Anschluß für ein Antennenkabel zu einer Funkantenne, sonder eine Flügelschraube oder sonstige Verbindung für den direkten Anschluß eines Antennendrahtes. (z.B. Antennen-Litze, etc.)

Alles ab dieser Klemme ist dann Antenne!

Verwendung finden solche Antennentuner oft z.B. auf Botten und Schiffen, z.B. wenn der Achterstag als Antenne genutzt wird. Aber auch im Amateurfunk, etc.

Bitte unbedingt beachten:

Nahezu alle Drahtantennentuner benötigen ein Gegengewicht möglichst in der gleichen Länge, wie der Sendedraht. Das ist sehr wichtig! Bei Montagen auf Booten und Schiffen sind weitere wichtige Vorkehrungen vorzunehmen. Hierzu u.a. die entsprechenden Informationen im Web auch beachten. (z.B. praxisbezogene Erfahrungsberichte, etc.)

Ideal sind Drahtantennenlängen von min. 8m. Kleinere Längen ermöglichen u.U. keine Anpassung mehr in den unteren Frequenzbereichen. (z.B. 80m Band, etc.)

Je nach Modell werden ggf. optionale Steuerkabel zwischen Funkgerät und Antennentuner benötigt. (siehe auch Hinweise "Automatische Antennentuner")
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6